DEUTSCHER KAISER
KOBLENZ

Wohn- und Geschäftshaus

Sanierung und Erweiterung des ältesten Gebäudes von Koblenz

LPH 1 - 4

© images by GSE 

Der Deutsche Kaiser ist das älteste noch bestehende Wohnhaus der Stadt Koblenz und liegt exponiert am Moselufer als letztes Haus vor der Mündung der Mosel in den Rhein. Das Gebäude ist somit der Schlusspunkt der Stadtansicht. Die seit dem Krieg fehlende Nachbarbebauung ließ das Gebäude kippen und daher konnte zur Sicherung des Denkmals ein Neubau im Überschwemmungsbereich der Mosel geplant werden.Das Gebäude nimmt die Maßstäblichkeit des Denkmals auf und interpretiert die Zinnenstruktur des Altbaus neu, indem in regelmäßigen Abständen über die Attika ins Dach greifende Fenster angeordnet werden. Der Sockel aus ortstypischen Basalt greift die Fassadenordnung der Altbauten auf und ist nach Hochwasser leicht zu reinigen.Im Erdgeschoss ist eine Gaststätte angeordnet, die sowohl vom Ufer als auch von der Stadt aus erschlossen wird. Im Hochwasserfall kann der Bereich des Neubaus gegen eindringendes Wasser gesichert werden. Die Erschließung der Wohnungen erfolgt von der Stadt aus auf dem Niveau des ersten Obergeschosses, so dass dieser Eingang hochwasserfrei und immer erreichbar ist. Die Garage im Untergeschoss ist an die Uferstraße angebunden und dient als Retentionsraum.

Projektteam:

Folgen Sie uns

  • Instagram

Kontakt

phone +49 30 86455871

Adresse

Friedrichstrasse 128
10117 Berlin

©2020 by Grossmann Schmitz-Engels Architekten  IMPRESSUM