RHO_FS.jpg

CURTIUSSTRAßE

Berlin - Steglitz-Zehlendorf Berlin

© images by GSE 

Das Motiv eines abstrahierten Treppengiebels ist bestimmendes gestalterisches Element des neuen Rathauses. Es entsteht zum einen durch das Zurückspringen der oberen beiden Geschosse des Baukörpers, der sich mühelos trotz seiner vier Vollgeschosse in den Maßstab der umliegenden Bebauung einfügt. Zudem schließt die konsequente Ausrichtung der auf- gebrochenen Außenecke den Marktplatz wirkungsvoll ab, indem sie sich seine auf diesen Teil zulaufende Randbebauung zu Nutzen macht. 

Das Gebäude verrät dem Betrachter intuitiv seine übergeordnete Bedeutung und offenbart ihm seinen Eingang. Dies wird durch den Kontrast der offenen und feingliedrigen Sandsteinfassade der Stirnseite zum sonst eher schlichten Klinkerbau zusätzlich verstärkt.

Die Arkaden im Erdgeschoss der beiden Seitenflügel führen diese Offenheit im Straßenraum weiter und bilden den Bezug zur Eingangsfront. Durch die ein Geschoss niedriger liegende Traufe, ordnet sich der neue Baukörper dem historischen Rathausteil unter, wobei Proportion der Fassade sowie durchlaufende Gesimsbänder die Ensemblewirkung wahren. 

Zwei filigrane Erkerbauten gliedern die rückwärtigen Fassaden und orientieren sich an der kleinteiligeren Bebauung der Umgebung. So öffnen sich Alt- und Neubau großzügig zum Außenraum und schaffen einen engen Bezug zum neuen Campuscharakter des Innenhofs. Vom Marktplatz gelangt der Besucher direkt zum Empfang und das daran anschließende das Foyer. Von hier führt ihn eine lineare Treppenanlage in die oberen Geschosse und zum bestehenden Rathausteil. Der atriumhafte Raum versorgt alle Ebenen großzügig mit Tageslicht und gewährt in den oberen Geschossen einen Blick auf den Kirchturm von Sankt Vitus.

Projektteam:

Folgen Sie uns

  • Instagram

Kontakt

phone +49 30 86455871

Adresse

Friedrichstrasse 128
10117 Berlin

©2020 by Grossmann Schmitz-Engels Architekten  IMPRESSUM