BA116_Schnitt_Ansicht_O_edited.jpg

© images by GSE 

Das Haus befindet sich im Berliner Bezirk Weißensee an der Berliner Allee in zentraler Lage zu zahlreichen Geschäften und Einkaufsmöglichkeiten. Die Anlage besteht aus einem Altbau entlang der Straße und einem Neubau mit Tiefgarage im Hofbereich. Typologisch nimmt dieser Bezug auf die Nachbarbebauung. In der Fortsetzung der Hofdurchfahrt bleibt ein Bereich von ca. 5m unbebaut, um den Hof ortstypisch als fließenden, sich öffnenden Raum zu gestalten.Der Altbau wird saniert, wobei die Wohnungen neu aufgeteilt werden und das Dach ausgebaut wird. Die straßenseitige Erdgeschossfassade wird neu geordnet, so dass ein repräsentatives Erscheinungsbild wieder hergestellt wird. Die Hofdurchfahrt bleibt als Haupteingang erhalten. Neu hinzu kommt eine Tiefgarageneinfahrt, die in ihrer Gestaltung an die Hofdurchfahrt angelehnt ist und zusammen mit den Ladenfenstern ein achsensymmetrisches Fassadenbild wieder herstellt. Im Hofbereich werden an den Altbau Stahl-Balkone angeordnet, die in ihrer Gestaltung eine Brücke zum Neubau schlagen.Der Neubau schließt an den Seitenflügel des Altbaus an. Die Fassade des Neubaus nimmt die stehenden Fensterformate der Bestandsgebäude auf. Auch die gestaltendende Elemente sind eine Reminiszenz an das baukulturelle Erbe des Ensembles: außenliegende Faschen aus Stahl erinnern an die im Hofbereichen typischen Produktionsgebäuden und die Dachgestalt zitiert die typische Berliner Dachform.

Projektteam:

Folgen Sie uns

Kontakt

Adresse

  • Instagram

phone +49 30 86455871

Friedrichstrasse 128
10117 Berlin

©2020 by Grossmann Schmitz-Engels Architekten  IMPRESSUM